[Reise] Roadtrip USA 2022 – Tag 17 – Las Vegas

Es wird Zeit den letzten vollen Tag im Reisebericht zu verankern. Immerhin ist die Reise schon wieder fünf Monate her. Wir gehen schon mit ganz großen Schritten auf die nächste Reise zu. Nein, nicht die USA, aber auch schön. Jetzt geht es aber noch einmal nach Las Vegas. Viel Spaß beim lesen.

Wynn & Venetian

Nach einem etwas teuren, aber dürftigen Frühstück in einem Restaurant in unserem Hotel (wir hatten uns da wirklich mehr erhofft), macht wir uns zu Fuß auf den Weg zum gegenüberliegenden Wynn Encore Hotel und schauten uns dort etwas um. Auch hier war alles hübsch gestaltet im chineischen Stil. Es beeindruckte der große Wasserfall vor dem Hotel. Über die Straße kamen wir zum Venetian. Das Hotel hat es uns angetan. Es sollte nicht das letzte Mal sein, dass wir dort sind. So viel gibt es dort zu sehen. Sowohl Außenbereich, wie auch die Dekoration Innen, einfach klasse.

Madame Tussaud’s

Wir haben es uns nicht nehmen lassen und sind ins Madame Tussauds Wachsfigurenkabinett gegangen. Wir wollten schauen, was für neue Figuren es zu bieten hat. 2009 besuchten wir schon das Kabinett und es war damals klasse. Jetzt war es auch gut, aber wir hatten das Gefühl es stehen weniger Figuren. Wir waren schnell durch. Es war also ein recht kurzweiliges Vergnügen. Wenigsten konnten wir eine Marvel 4D Film kostenlos miterleben. Sonst musste man 5$ zusätzlich bezahlen, aber an der Kasse sagten sie uns, dass der Film/die Special Effects gerade in Reperatur ist und sie nicht wüssten wie lange das dauert. Wenn wir dort sind und es funktioniert wieder, dann könnten wir einfach so mit rein. Und so war es dann auch. Das war sehr cool.

Las Vegas Strip ab Luxor

Wir wollten am Abreisetag nicht so viel Stress und gaben heute schon unser Auto ab. Wir fuhren also ein letztes Mal mit unserem Mietwagen zum Mietwagencenter und gaben nach zweieinhalb Wochen unseren geliebten SUV wieder ab. Man gewöhnt sich schon ganz schön an so ein Auto. Obwohl richtig präsent ist und bleibt unser knallroter Ford Escape, liebevoll Dusty getauft, von unserer Reise 2009. Wahrscheinlich weil es einfach mal die erste große Reise und somit der erste Mietwagen war. Hach wie ich ihn vermisse. Aber gut, das Leben ging weiter, auch ohne Dusty. Den Mietwagen abgegeben nahmen wir uns ein Taxi und ließen uns am Luxor absetzen um von dort den Las Vegas Strip Richtung Norden zu spazieren. Wir liefen durch das Luxor zum Excalibur und genehmigten uns dann etwas zu Trinken im Starbucks im New York, New York. Wir besuchten in dem Hotel die Hershey’s Chocolate World und ich kaufte ein paar Süßigkeiten für die Kollegen. Wir liefen weiter vorbei am M&Ms Store, Hard Rock Café bis zum Flamingo Hotel und Casino. Viele Menschen waren unterwegs. Viele Verrückte. 😉

High Roller

Um die Ecke vom Flamingo Hotel befindet sich das 167m hohe Riesenrad High Roller. Dort wollten wir zur Dämmerung nach oben. Dafür mussten wir vom Las Vegas Boulevard ein Stückchen nach rechts laufen. Schon ziemlich am Anfang der Fußgängerzone gab es Automaten, an denen Tickets gekauft werden konnte, somit musste sich dann nicht an die Kasse angestellt werden. Das taten wir dann auch. Und siehe da, so schnell kamen wir dann mit unseren Tickets rein und fanden uns relativ schnell in einer Aussichtskabine mit ein paar anderen Touristen wieder. Eine halbe Stunde dauert eine Fahrt und wir haben es gut abgepasst. Als wir oben waren, leuchtete die Hotels und im Hintergrund konnten wir sogar die Fontänen vom Bellagio entdecken. Für einen Sonnenuntergang war das Wetter sowieso diesmal nicht geeignet. Es war ab Mittag alles grau in grau.

Ein letztes Abendessen

Nach dem High Roller Erlebnis spazierten wir gemütlich zu unserem Hotel zurück, genossen den letzten Abend im aufregenden Las Vegas und genossen im Gilley’s ein letztes Abendessen. Sehr zu empfehlen.

Der letzte Abend geht zu Ende und wir müssen so langsam Abschied nehmen. Gegen Nachmittag am nächsten Tag sollte unser Flieger ins kalte Deutschland gehen.

Unterkunft: Treasure Island Hotel und Casino

Gefahrene Meilen: 7,6

Last Day: Red Rock Canyon

Next Day: Abschied nehmen

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Ein Kommentar

  1. Pingback:[Reise] Roadtrip USA 2022 – Tag 18 – Abschied nehmen – Frische Prinzessin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.