[Nähecke] Neues Beinkleid

Hallo Ihr,

eine aufregende Woche liegt hinter mir und ich war froh dass endlich Wochenende ist. Im Kindergarten hatten wir Fasching. Die Kinder sind dann immer ziemlich aufgedreht. Ich verkleidete mich dieses Jahr übrigens als Eierkuchen. Leider habe ich es versäumt ein Foto davon zu machen. Aber alle fanden es klasse. Freitag Abend schauten wir zum Wochenendstart „Power Rangers„. Ich habe die Serie früher ganz gerne geguckt, aber als ich den Film geschaut habe, konnte ich mich so gar nicht mehr an die Serie erinnern. Irgendwie habe ich die Serie witziger in Erinnerung. Der Film war etwas ernster. Aber vielleicht bilde ich mir das auch nur ein. Ich war zwischendurch auch immer mal weggenickt. War doch ganz schön fertig. Samstag morgen habe ich wieder fleißig meine Garderobe aufgefrischt. Aussortiert habe ich den Kleiderschrank übrigens immer noch nicht. Es wird immer mehr und mehr und mehr, aber nur selbstgemachtes!
Das Wetter war toll, blauer Himmel und Sonnenschein, bis ich das Haus verlassen habe um meine genähten Teile fotografieren zu lassen. Alles war schon wieder teilweise grau in grau. Echt nervig. Das macht das Ergebnis meiner Fotos irgendwie etwas fad. Naja, ich hab das beste draus gemacht.

Letzte Woche schon habe ich mir ein neues Beinkleid von Milchmonster genäht. Der Stoff ist ein rosafarbener Jersey mit Pusteblumen und Herzchen. Ganz schön kindisch, aber ich mochte ihn gleich. Deshalb musste er mit.

Leider ist die Leggings ganz schön eng geworden. zumindest an den Waden. Ich hab halt Fußballerwaden. Ohne je Fußball gespielt zu haben. Das muss man erstmal schaffen! Ansonsten sitzt sie sehr bequem. Ich habe den Bund etwas höher geschnitten und einen Gummizug eingenäht. Dadurch habe ich beim Bücken keinen versehentlichen Poblitzer.

Ich habe dazu meine schwarze kurze Hose angezogen, die ich euch hier schon vorgestellt habe. Leider ist sie nach dem Waschen am Bündchen halb auseinandergefallen. Keine Ahnung ob das an dem feinen Cordstoff liegt. Er zieht Fäden und dadurch sind im Nahtbereich einige Löcher entstanden. Ich habe es so gut es ging wieder zusammengenäht, aber meine Nähmaschine konnte nicht alles fassen. Mich ärgert das schon ein bisschen. Beim Tragen jetzt sah man die Löchlein nicht, aber sie wird wohl nicht mehr lange durchhalten. Schade.

 

Das genähte Oberteil stelle ich Euch im nächsten Beitrag vor.

 

Please follow and like us:
error

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.