[Reise] London – Sightseeing

Heute haben wir typische Londoner Sehenswüdigkeiten besucht und bekannte Veranstaltungen angeschaut.

Changing of the Guard

Unser erstes Ziel heute war die Wachablösung, das sogenannte „Changing of the Guard“ am Buckingham Palace, welches jeden zweiten Tag um 11:30 Uhr stattfindet. Am Buckingham Palace angekommen merkte man mal wieder, dass auch ein trüber, kalter Februar kein Hindernis für einen Kurztrip nach London ist. Es war mal wieder richtig, richtig voll. Man hat nicht wirklich viel gesehen. Aber naja, wir haben uns trotzdem in die Masse gestellt, sowas muss man halt auch mal miterleben. Aber so im Nachhinein muss ich sagen, war es nicht so toll. Ich hatte irgendwie mehr erwartet. Die Wachen kamen von außen ins Gelände rein und dann standen sie halt da und wir warteten, dass sie sich endlich bewegten. Ich habe mehrmals versucht ein Filmchen zu drehen, aber immer wenn ich aufnahm, wurde mein Arm dann vom langen hochhalten irgendwann schlapp. Also nahm ich die Kamera wieder runter, weil ich dachte die bewegen sich ja eh nicht, aber genau in dem Moment, in diesem einen kurzen Moment, haben sie die Gewehre von der einen in die andere Hand genommen. Darum hielt ich meine Kamera wieder drauf und natürlich bewegte sich dann wieder nichts mehr. Aber ich kann nicht mal genau sagen, was ich denn erwartet habe.

Naja, wir sind dann ein bisschen eher gegangen und haben noch ein paar schöne Fotos vom Buckingham Palace und dem Brunnen davor gemacht. Hier möchte ich mal sagen, ich habe mich an ein Panoramafoto gewagt. Der Steffen ist ja eigentlich der Experte in Sachen Panoramafotos, aber er war ja nun mal nicht mit. Das Foto ist mir ganz gut gelungen glaub ich. Ich hab natürlich vorher schon welche probiert, aber davon sind einige überhaupt nichts geworden.

Chinesische Neujahrsaufführung

Von dort machten wir uns auf den Weg zur National Gallery und schafften es auch ein paar Karten für die Chinesische Neujahrsaufführung zu ergattern. Gegen 14 Uhr saßen wir dann in einem großen Saal und haben uns die Show angesehen. Das war ganz interessant, es war auch mehr was für Kinder, aber haben sie echt gut gemacht. Kinder wurden auch mit einbezogen. Hat uns sehr gut gefallen.

Whitehall, Horse Guards, Downing Street No. 10, House of Parliament

Anschließend sind wir ein bisschen an der Themse entlang in Richtung Osten spaziert. Wir gingen an der Whitehall und dem Horse Guards vorbei in Richtung Downing Street No. 10 (man konnte nicht wirklich viel sehen, denn der berühmteste Teil der Straße selbst ist verständlicherweise eingezäunt und man konnte nur einen flüchtigen Blick hineinwerfen) bis hin zum Houses of Parliament.

Tower Bridge

Mit der U-Bahn ging es dann zum Tower of London und zur Tower Bridge. Hier haben wir den ganzen Nachmittag bis in den Abend hinein verbracht und konnten so wunderbare Fotos sowohl bei Tageslicht, wie auch in der Dunkelheit machen.

Dann war dieser Tag auch schon wieder vorbei und wir fuhren geschafft in unser Hotel zurück, gespannt darauf, was der nächste Tag so mit sich bringt.

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

2 Kommentare

  1. Pingback:[Reise] London - Second Birthday in London -

  2. Pingback:[Reise] London - Birthday in London -

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.