[Tutorial] Weihnachtskleid für die Schneiderbüste

Guten Abend liebe Leser,

die Vorweihnachtszeit neigt sich dem Ende und wir läuten ab morgen mit dem Heiligen Tag die Weihnachtsfeiertage ein. Die Vorbereitungen sind abgeschlossen und wir können gemütlich im Kreise der Familie feiern.
Anstatt eines Weihnachtsbaumes hat meine Schneiderbüste wieder ein Weihnachtskleid bekommen. Im letzten Jahr habe ich einen Prototypen hergestellt und es war mir sehr gut gelungen. Mein Umfeld war begeistert von meinem etwas anderem Weihnachtsbaum. Auch hier auf meinem Blog habe ich davon berichtet (Klicke Hier).
Und wieder kann ich ein stolzes Ergebnis präsentieren.

Heute möchte ich Euch in einem Tutorial zeigen, wie einfach Du das Weihnachtskleid für die Schneiderbüste herstellen kannst. Viel Spaß beim nachmachen!


Was Du brauchst:

  • eine Schneiderbüste
  • Kaninchendraht
  • Basteldraht (am Besten grün)
  • große und kleine Tannenzweige
  • Stoffreste
  • Drahtschere
  • Stecknadeln
  • Baumschmuck und Liechterkette

So gehts:

Umwickele die Schneiderbüste mit einem großen Stück Kaninchendraht und mache die Enden hinten fest. Den Stoff, den meine Büste immer trägt, habe ich etwas nach oben geschoben, damit dieser nicht beschädigt wird. Ich empfehle den Draht an der Taille festzumachen, dadurch rutscht er nicht runter.

Befestige mit Hilfe des Basteldrahts die Zweige an dem Kaninchendraht. Arbeite hier von unten nach oben. Ich habe im Grunde nur zwei Schichten Zweige. Eine Reihe am unteren Ende des Kaninchendrahtes und eine Reihe oben an der Taille. Meine Tannenzweige waren aber auch sehr groß und dicht. Hinten habe ich übrigens weggelassen, sieht man in meinem Fall nicht, da die Schneiderbüste an der Wand steht.

Das „Oberteil“ habe ich wieder soweit nach unten geschoben wie es ging. Den unschönen Übergang von Stoff und Ästen habe ich nun mit einem breiten Stoffband als Gürtel zusammengebunden. Drumherum habe ich den Stoff mit Stecknadeln befestigt.

Nun kommen die kleineren Tannenzweige zum Einsatz. Mögliche Lücken und unschöne Stellen, an denen noch Kaninchendraht durchschimmert, kann man jetzt mit kleineren Zweigen verdecken.

Anschließend kommen Lichterkette und Baumschmuck an die Äste.

Meine Büste hat noch eine Kette aus kleinen Weihnachtskugeln bekommen. Da kannst Du Deiner Kreativität freien lauf lassen. Natürlich könnte man ein hübsches weihnachtsliches Oberteil nähen, aber der rote Samtstoff passt in meinem Fall perfekt zum Weihnachtsoutfit.

Meine Schneiderbüste steht etwas erhört, so kommt sie noch besser zur Geltung. Ein weihnachtlicher Stoff dient als Tischdecke. Der IKEA Stuhl rundet die Ecke ab und läd zum gemütlichen Leseabend ein.

Ich hoffe Euch hat meine Anleitung geholfen. Auch wenn es für dieses Jahr schon etwas zu spät sein dürfte, für das nächste Jahr kann man es sich ja schon mal vormerken.

Schönen Abend!

Please follow and like us:
error

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.