[Minirezi] Susan Mallery – Mit Küssen und Nebenwirkungen

Format: E-Book

Inhalt: Hier

Meine Meinung: Unterhaltsamer, kurzweiliger Kurzroman. Paige und Alistair sind zwei sympathische Charaktere, die in Fool’s Gold ihr Glück finden. Der Brite Alistair ist schon ein wenig bekannt durch Telefonate mit dem Arzt Simon aus „Küssen ist die beste Medizin“. Hier lernt man ihn noch besser kennen. Paige war mir vorher noch nicht aufgefallen, obwohl sie in Fool’s Gold lebt. Sie hat drei Jobs und hat soweit ein angenehmes Leben, hat jedoch das Gefühl, das in ihrem Leben etwas fehlt, abgesehen von einem Mann. Paige nimmt den kranken Alistair bei sich auf und beide verbindet etwas. Durch rege Gespräche über die Vergangenheit und über die Wünsche und Vorstellung von beiden für die Zukunft kommen sie sich ganz langsam näher. Mallery beschreibt die Gefühle von beiden ganz zart und ich fühlte mich in der Geschichte sehr wohl.

Bewertung:

5von5

Please follow and like us:
error

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.