Radreise Kattegattleden 2019


Mit dem Rad in Schweden unterwegs – Prolog

Die nächsten Beiträge schreibt nicht die frische Prinzessin, sondern ich, ihr gÖTTERGATTE nxcalibur. Ich nehme Euch mit auf eine ganz besondere Reise. Lest hier, wie es dazu gekommen ist. Ich wünsche Euch viel Spaß! Wir schreiben das Jahr 2018. Es ist Oktober. Oder November? Ach egal, es war jedenfalls Ende letzten Jahres, als die frische Prinzessin und ich mal wieder über Urlaubspläne für das Jahr 2019 sprachen. Weiterlesen

Leinen Los

Mittwoch, 29. Mai 2019. Nach einem anstrengenden, aber kurzen Arbeitstag packte ich mein Fahrrad und meine Ausrüstung ins Auto, machte einen kleinen Umweg über die Arbeitsstelle meiner Liebsten um mich nochmal von ihr zu verabschieden und düste dann gen Norden. Mein erstes Ziel für diesen Tag war das schöne Bad Doberan an der Ostseeküste. Weiterlesen

Auf geht’s

Kurze Nacht, laaange Fahrt.

Donnerstag, 30. Mai 2019. Es ist kurz vor 5 Uhr morgens als die kräftige Stimme des Kapitäns der MS Skåne uns weckt und die Ankunft in Trelleborg für ca. 6 Uhr ankündigt. Bis alle Passagiere in der Lounge das realisiert haben vergehen ein paar Minuten. Weiterlesen

Jetzt geht’s erst richtig los

Freitag, 31. Mai 2019. Ausgeschlafen und einigermaßen erholt von dem langen Ritt am Vortag erwachte ich in meinem Hotelzimmer. Ein Rundumblick offenbarte das mittelschwere Chaos, dass ich Abend zuvor hinterlassen hatte. Meine Sachen hingen auf Kleiderbügel verteilt an der Garderobe, oder an Schränken, meine Taschen standen auf oder neben Stühlen, meine Schuhe hingen über der Heizung und der Regenschutzmeiner Taschen baumelte an der Türklinke. Weiterlesen

Hoch hinaus

Samstag, 01.06.2019, ca. 4:30 Uhr. Irgendwas stimmt hier nicht. Unruhig wälze ich mich im Schlafsack hin und her. Nach einer weiteren Drehung bemerke ich es. Es ist gar nicht mehr so schön weich auf der Luftmatratze. Ich strecke den Kopf aus dem Schlafsack und suche das Ventil am Kopfende. Das ist aber zu. Seltsam. Weiterlesen

Ein Katzensprung nach Halmstad

Sonntag, 02.06.2019, am frühen Morgen liegt der Campingplatz Båstad noch friedlich und ruhig da. Die Sonne lacht vom blauen Himmel herab. Auf der neuen Isomatte habe ich wesentlich besser geschlafen, als auf der platten Luftmatratze und krabble nun ausgeruht aus meiner Dackelgarage. Weiterlesen

Halbzeitshow

Endlich wieder Montag. Es ist der 03. Juni 2019 aber ich hatte ja zum Glück Urlaub. Also stand ich nach dem Ausschlafen gaaanz gemütlich auf und zog mich an. Im Preis der Hotelübernachtung inbegriffen war auch ein reichhaltiges Frühstück, das ich mir vor dem großen Ansturm genehmigte. Brötchen, Müsli, Obst… alles was das Herz, und der Magen, begehrt. Weiterlesen

Ruhe vor dem Endspurt

Dienstag, 04.06.2019. Es herrschte eine unheimliche Stille auf dem Campingplatz, die nur gelegentlich von einer schreienden Möwe unterbrochen wurde. Niemand zu sehen. Niemand zu hören. Ich hatte den Eindruck, ich wäre alleine auf dem Campingplatz. Vorsichtig öffnete ich die Tür und ging, mich immer wieder umsehend, zum Waschraum. Weiterlesen

Ein letztes Mal aufsatteln

Mittwoch, der 05. Juni 2019 etwa 7:00 Uhr. Ein leises, aber beständiges Trommeln auf dem Zelt weckte mich. Es regnet. Super, dachte ich mir und kroch etwas tiefer in meinen Schlafsack. Was war denn mit der Ansage meines Zeltnachbarn vom Vorabend, dass wir morgens Sonne auf dem Zelt haben? Es dauerte nicht lange und mein Zeltnachbar wurde ebenfalls wach. Weiterlesen

Sightseeing in Göteborg

Donnerstag, der 06. Juni 2019. Svenska flaggans dag. Oder auch der schwedische Nationalfeiertag. Ganz Göteborg putzte sich heraus, überall flatterten kleine und große Flaggen im mäßigen Wind. Am späten Morgen, manch einer würde vielleicht auch schon Vormittag sagen, stand ich auf und ging erstmal in Ruhe, aber reichlich frühstücken. Weiterlesen

Die wirklich letzte Etappe

Freitag, der 07. Juni 2019. Kurz nach 7:30 Uhr werde ich wach. Vom Wellengang war immer noch nichts zu spüren. Aber die Sonne lachte wieder vom Himmel. So stand ich auf und ging erstmal an Deck um frische Seeluft zu schnuppern. Weiterlesen

Mit dem Rad in Schweden unterwegs – Epilog

Das war er nun, der Reisebericht in mehrere Etappen zu meiner großen Radtour. Ich hoffe es hat Euch gefallen mich vor dem geistigen Auge durch Schweden zu begleiten.

Auf meiner großen Fahrt habe ich gefeiert und geflucht. Gejammert und gejubelt. Gelacht und gelitten. Aber alles in allem war es ein Riesenspaß! Weiterlesen