[Reise] Urlaub in Deutschland – Graal-Müritz und Erlebnisdorf

Mit dem Gespensterwald Nienhagen und der Hansestadt Wismar haben wir schon zwei Orte an der Ostsee zum ersten Mal besucht. Auch am dritten Urlaubstag geht es weiter mit Neuen Entdeckungen. Während wir unseren Urlaub an der Ostsee verbrachten, hatte gerade eine Intagramnutzerin fleißig in ihren Instagramstories Tipps für Meckenburg-Vorpommern zusammengetragen. Wie praktisch. Sie war nämlich ein paar Tage zuvor in Graal-Müritz im Rhododendondronpark. Das ist doch die perfekte Fotolocation. Blumen in ihrer vollen Pracht gehen schließlich immer. Lest selbst wie toll unser dritter Urlaubstag war.

Rhododendronpark

Ich habe also diese tollen Fotos bei der Instagramnutzerin gesehen und googlte gleich mal, wie weit Graal-Müritz von Bad Doberan entfernt ist. Ach Katzensprung. Den gÖTTERGATTEN „gefragt“ ob das nicht ein gutes Ausflugsziel ist, aber eigentlich war die Sache schon geritzt. Somit war unser erster Anlaufpunkt der Parkplatz am südlichen Eingang des Parks. Gegen 11:00Uhr sind wir angekommen. Die Parkanlage ist etwa 4,5ha groß und beherbergt zahlreiche Rhododendron- und Azaleenstauden in verschiedenen Farben. Wir genossen die Ruhe und spazierten einmal quer durch den Park. Es ist eine sehr schöne, gepflegte Anlage, der Zutritt ist kostenlos.

Seebrücke Graal-Müritz

Nächster Anlaufpunkt war die Seebrücke Graal-Müritz. Vom nördlichen Ausgang des Parks gelangt man inerhalb von Fünf Minuten direkt zum Srand. Barfuss sind wir im Wasser die etwa Einen Kilometer bis zur Seebrücke gelaufen. Bei perfektem Wetter und trotzdem noch wenigen Touristen war es ein sehr entspannter Spaziergang. Ich liebe es einfach brafuss im Sand und Wasser zu laufen. Ein tolles Gefühl.

Strandpromenade

Nach dem Abstecher auf der Seebrücke holten wir uns ein Eis und schlenderten die Strandpromenade entlang. Dort stand auf eine Art Riesenrahmen aus Guss mit einem Grußspruch aus Graal-Müritz. Wenn man sich dahinterstellt kann man sich mit der Seebrücke im Hintergrund fotografieren lassen und es sieht aus, als wäre man auf einer Postkarte. Das war genau mein Ding. Es liefen zwar eine Gruppe älterer Leute entlang, die das affig fanden. Mannometer, manche Leute haben den Spaß irgendwann in ihrem Leben abgegeben. Ich nicht.

Karls Erlebnisdorf

Gleich um die Ecke von Graal-Müritz, quasi auf dem Weg, liegt Rövershagen. Na dreimal dürft ihr raten, wo wir Halt gemacht haben. 🙂 Na klar, im Karls Erlebnisdorf. Yeah! Und diesmal waren wir auch wieder in der Eiswelt. Es war ja den Umständen entsprechend leer diesmal. Thema in der Eiswelt ist schon seit etwa einem halben Jahr Afrika. Ich freute mich schon auf die Giraffen. 🙂 Gut, das Erlebnisdorf und die Eiswelt mit Mund- und Nasenschutz zu besuchen ist zwar nur Semitoll, aber wir haben es überstanden. Erdbeertorte und Latte Macchiato durften natürlich nicht fehlen, dass dann auch ohne Mundschutz.

Wundervoller Tag voller vieler neuer Erlebnisse. Ich habe mich am Meer wieder besonders gut gefühlt, so glücklich!

Please follow and like us:

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.