[Nähecke] Knotenliebe

Hello again,

Von meiner Nähmaschine ist ein weiteres Teil von Jojolino gehüpft: Knotenliebe. Das Besondere an dem Schnitt sind die Schulterteile, die zusammengeknotet werden. Der Schnitt bietet verschiedene Möglichkeiten, Top, Kleid oder Tunika. Ich entschied mich zur Probe erst einmal für die Topvariante.

Für den vorderen Ausschnitt habe ich die tiefe Form gewählt, obwohl es gar nicht soooo tief aussieht. Am Rücken die mittlere, damit man noch meine Giraffen sehen kann.

Als Stoff wählte ich einen Viskose Jersey in apricot von Alles für Selbermacher. Ich finde die Schnörkel und Linien sehr hübsch, die Farbe geht allerdings ein bisschen in meinen Hautton über. Nicht dass ich apricotfarbene Haut hätte, aber irgendwie sieht man, besonders von weiten, kaum eine Abgrenzung zwischen Stoff und Haut. Aber vielleicht ist das auch nur mein eigenes Empfinden. Im Großen und Ganzen gefällt mir der Schnitt sehr gut. Das mit den Knoten ist ein absoluter Hingucker. Die Anleitung ist wieder sehr gut und klar beschrieben und ich konnte das Top fix und ohne Probleme nähen.

Fotografiert hat mich wieder Daijaena. Danke Dir!

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.