[Nähecke] Tellerrock Flower Power

Guten Abend Ihr Lieben,

bevor ich Euch mein neustes Werk aus meiner Nähecke vorstelle noch kurz etwas anderes. Ich habe einen Entschluss gefasst, einen wichtigen Entschluss! Ihr denkt Euch jetzt wahrscheinlich: Was hat die Prinzessin denn jetzt schon wieder vor? Aber keine Angst, so dramatisch ist es jetzt vielleicht für manch einen doch nicht. Ich habe letzte Woche beschlossen vorerst keine Schokolade mehr zu essen. Das wars eigentlich auch schon. Also für manch einen sicherlich nicht das aufregendste. Für mich schon. Ich habe gemerkt, wie ich in letzter Zeit so viel von dem Zeug gegessen habe, das hat mich schon selbst genervt. Aber immer wenn das so da lag, konnte ich nicht anders. Ich kann mich schon als süchtig bezeichnen. Außerdem schlafe ich schlecht. Und als mir eine Kollegin, nachdem ich ihr letztens einen Schokoladenriegel angeboten habe, folgende Worte entgegenbrachte: „Ok, den einen noch, aber dann muss ich mal wieder aufhören Schokolade zu essen, ich schlafe wieder schlechter.“, wurde ich hellhörig. Denn das geht mir die letzten Wochen ebenso: ich schlafe schlecht. Ob es nun daran liegt oder nicht, ich muss mich jetzt mal stoppen. Es juckt mich natürlich in den Fingern, die Vorweihnachtszeit und die Süßigkeitenrunden in der Kita gerade wegen dieser Zeit, machen es natürlich nicht leichter. Aber ich bin tapfer, ich halte durch! Das einzige was ich mir mal gönne: Eine dünne Schicht Nutella auf ein Toast zum Frühstück. Ansonsten muss ich sagen habe ich eine Woche noch nicht mal andere Süßigkeiten gegessen. Ich meine Plätzchen und Co. sind ja an sich süß genug. Das war es jetzt aber von meiner Sucht. Reicht ja auch! Nun aber zum eigentlichen Thema:

Dem wundervollen Tellerrock. Ich habe noch nie einen Tellerrock genäht. Irgendwie war mir das mit dem Schnittmuster herstellen in den Anleitungen immer so kompliziert vorgekommen. Aber nachdem ich mich etwas genauer damit auseinander gesetzt habe, ist das herstellen eines Tellerrockschnittmusters und das anschließende Nähen das einfachste der Welt.

Für einen etwa knielangen Tellerrock benötigt man aber gleich mal etwa 1,5m Stoff. Das ist schon eine ganze Menge. Also suchte ich in meinem Stoffschrank nach einem passenden Stoff. Der eine Stoff, aus dem ich den Rock nähen wollte reichte leider nicht aus, also musste ein anderer herhalten. Ich wählte also einen schwarzen Stoff mit Rot-Rosa Blumenmuster, recht dünn für den Winter, aber mit dicker Strumpfhose geht alles. Ich finde das Material und das Muster einfach toll. Ich habe 1,5 m von dem Stoff recht günstig auf dem letzten Stoffmarkt ergattert. Übrigens war das Nähen dieses Tellerrockes die Probe, denn mein geplantes Weihnachtsoutfit beinhaltet diesen Schnitt. Und da musste ich ja wenigstens vorher mal rumprobieren. Leider habe ich es auch dieses Wochenende noch nicht geschafft das Weihnachtsoutfit zu nähen, aber ich habe ja noch eine Woche Zeit.

Als Bündchen habe ich einen schwarzen breites Gummiband gewählt. Es war mir allerdings mit 15cm etwas sehr breit und so habe ich es für längs halbiert. Ich doofi hatte es zwar um den Bauch gehalten und grob abgeschnitten, allerdings nicht wirklich straff gezogen. Wodurch mein Rock am Ende viel zu breit war, vom Bauch abstand und drohte  runterzurutschten. Also den ganzen Quatsch wieder getrennt und nochmal enger angenäht. Jetzt passt er perfekt.

Letzten Sonntag habe ich ihn gleich auf dem Weihnachtsmarkt getragen. Der Göttergatte hat auf dem Weg in die Stadt ein paar Fotos gemacht und ich konnte es mir natürlich nicht nehmen lassen, mich auch mal zu drehen und den Rock schwingen zu lassen. Allerdings sah ich dabei, glaube ich, nicht ganz so elegant aus, aber ein bisschen kann man es erkennen. Andere Spaziergänger schauten etwas dümmlich in unsere Richtung, aber wat solls.

Definitiv ein schickes Kleidungsstück. Ich habe auch gleich noch ein Kleid mit Tellerrockunterteil genäht. Das sieht richtig klasse aus. Ich werde demnächst hier berichten.

Schönen Abend Euch noch!

Please follow and like us:
error

0 Gedanken zu „[Nähecke] Tellerrock Flower Power

  1. Jo, eine Stunde Ballett vorher hätte nicht schaden können…..da geht’s auch weiter mit Schokolade in Maßen. Hat es beim schlafen eigentlich geholfen, habe von diesem Zusammenhang noch nie gehört.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.