[Nähecke] Shorts Frankfurt

Da bin ich noch einmal.

Heute habe ich den Göttergatten früh aus dem Bett geschmissen. Wir sind in die Stadt und haben im Café Central gefrühstückt. Sehr lecker, sag ich Euch. Der Göttergatte war erst etwas grummelig, taute dann aber auf. Ich meine, habt Ihr das Wetter heute hier in Leipzig gesehen? Sonnenschein satt und blauer Himmel. Es war kalt, aber es tat richtig gut durch die Gegend zu spazieren. Hin in die Stadt haben wir die Straßenbahn genommen, aber rück zu spazierten wir nach Hause. Auf der Suche nach einer Location für Aufnahmen meiner am Vortag genähte Hose kamen wir in der Berliner Straße kurz vor der Unterführung an einer kleinen Anhöhe vorbei. Wir stiegen den Weg hinauf und gelangten auf einen leeren Parkplatz und hatten einen tollen Blick auf den Uniriesen und das Messehaus. Das Wetter war zwar, wie vorhins schon geschrieben toll, aber die Sicht trotzdem leicht getrübt. Trotzdem war das der perfekte Ort. Also Fotoapparat gezückt und los ging es.

Ich zeige Euch erneut eine kurze Hose nach dem Schnittmuster Shorts Frankfurt von Pech und Schwefel. Nach wie vor ein toller Schnitt. Und mit dicker Leggings super geeignet für den Winter.

Den Stoff ergatterte ich erst letzte Woche im Stoffladen meines Vertrauens. Meine Kollegin daijaena war mit dabei und konnte sich auch vorstellen, dass der Stoff als kurze Hose gut aussehen könnte. Und so kaufte ich den braunen Stoff im Karomuster aus leichter Baumwolle.

Und das Ergebnis kann sich sehen lassen, wie ich finde. Der Stoff war etwas dünner als der feine schwarze Cordstoff, aus dem ich die letzte Shorts Frankfurt genäht habe (Klick hier). Er ließ sich sehr gut verarbeiten und ich nähte die Hose in einem Rutsch ohne Komplikationen zusammen. So liebe ich das!

Ich finde die großen Hosentaschen perfekt. Da passt genug rein,wenn die Hände mal wieder frei sein müssen.

Ich nähte nochmal die Variante mit dem Gummibund. Ich trau mich noch nicht so recht an die Reißverschlussvariante ran. Aber irgendwann wird das was, ich weiß es genau. Als Accessoire wählte ich einen schwarzen schlichten Gürtel.

Das nächste Mal versuche ich die Reißverschlussvariane! Ich verabschiede mich und wünsche Euch einen schönen Abend!

Please follow and like us:
error

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.