[Nähecke] Rock und Cardigan

Bei dem schönem Wetter konnte ich im Schlosspark Machern mein kürzlich genähten Rock und Cardigan als Kombi tragen. Beim letzten Stoffmarkt ergatterte ich viele schöne Stoffe und habe einige Pläne was ich daraus nähen werde. Einige Schnittmuster werde ich dafür aus meinem Sammelsurium ausgraben und entstauben. Aber auch Neues habe ich im Internet gefunden und möchte von mir ausprobiert werden. Die Rock-Cardigan-Kombi ist von Schnittmustern, die bereits vorhanden sind.

Fangen wir mit dem Rock an. Es ist der Ratz-Fatz-Rock von Pollypünktchen. Den habe ich gefühlt schon hundert Mal genäht,er geht immer. Vernäht habe ich diesmal einen schönen festen Jeansstoff mit vielen kleinen Mandalas in dunkel- und hellblau.

Ich habe noch ein paar versteckte Taschen eingenäht – ich habe ja auf Arbeit immer Mal etwas, was mal schnell in der Tasche verschwinden muss. Nein, ich stibitze nichts von Arbeit. Aber manchmal muss da das Arbeitstelefon rein, wenn ich im Garten unterwegs bin oder Taschentücher oder umliegende Papierschnipsel, wenn der Weg zum Abfalleimer einfach mal zu weit ist oder die zwei Euro, die Eltern für einen Ausflug im ungünstigsten Moment abgeben. 🙂

Auch den Cardigan habe ich schon in paar Mal für mich genäht und einige Male als Geschenk für einige weibliche Familienmitglieder. Der Cardigan ist nach dem kostenlosen Schnitt von „Verflixt und Zugenäht“ genäht.

Den Stoff habe ich aus dem Stoffladen meines Vertrauens. Ein kuschelweicher blauer Jerseystoff mit Zopfmuster. Der Stoff ist sehr dick, sodass es an manchen Stellen eine Herausforderung war mit der Nähmaschine drüber zu nähen. Aber ich habe es doch noch geschafft.

 

Die Kombi aus den beiden blauen Teilen passt perfekt zusammen und das Outfit ist super geeignet für warme Herbsttage.

Please follow and like us:
error

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.